Weiter zum Inhalt

Passwortsicherheit überprüfen

Passwortsicherheit ist und bleibt ein großes Thema bei der Absicherung von IT-Systemen. Wir wollen deswegen hier gerne nochmal ein paar Grundregeln zusammenstellen. Ein sicheres Passwort sollte:

nicht im Wörterbuch zu finden sein, mindestens sieben Zeichen lang sein, am besten drei der verschiedene Arten von Zeichen (a-z, A-Z), Sonderzeichen (( ) [ ] { } ? ! $ % & / = * + ~ , . ; : < > – _) und Ziffern (0-9) enthalten und nicht – mit ein bisschen Wissen über den Nutzer – leicht zu erraten sein.

Diese Empfehlungen  findet man überall im Netz.

Aber um zu überprüfen, ob ein erdachtes oder generiertes Passwort „sicher“ ist finden sich im Internet zahlreiche Seiten, die eine Überprüfung anbieten. Die Qualität dieser Überprüfung ist allerdings unterschiedlich hoch. So stellt sich beispielsweise bei genauerer Überprüfung heraus, dass der Passwort-Checker auf Microsoft.com hauptsächlich die Länge überprüft und somit keine zuverlässige Aussage über die Sicherheit eines Passworts trifft (14-mal die Eingabe eines einzelnen Buchstaben kann kein sicheres Passwort sein). Im Gegensatz zu unserem alten Eintrag , in dem auf diese Seite verlinkt wird, sei auf den wesentlich besseren Passwort-Checker der österreichischen Microsoftseite verweisen:

http://www.microsoft.com/austria/protect/yourself/password/checker.mspx

Kommentar verfassen

Dein E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit * markiert.